Tiny-Mundo

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Schlüssel zum Gral

Im Herzen hört den Klang, wer zum Grale fand den Gang!

Es kann kein Zweifel mehr bestehen, daß der Hinweis
von Flegetanis die zentrale Aussage zur Entschlüsselung
des Geheimnisses des Gralsgeschlechtes und ihrer
Motive ist.
»Eine Schar ihn auf der Erde ließ,
Die zu den Sternen wieder flog,
Ob Gnad ob Unschuld heim sie zog.«

Der Heide Flegetanis hatte Visionen und er war
sternenkundig. Er war der erste, der vom Grale schrieb.
Man kann ihn mit Sicherheit als einen großen Eingeweihten bezeichnen.

Ein Heide, Flegetanis,
Den man um seltne Künste pries,
Hatte manche Vision.
Er stammte von Salomon,
Aus israëlischem Geschlecht erzielt

Außerdem verstand er sich auf die alte Astrologie! Flegetanis den Heiden
Mochte seine Kunst bescheiden
Vom Lauf aller Sterne
Und ihrer Heimkehr aus der Ferne,
Wie lang ein jeder hat zu gehn
Bis wir am alten Ziel ihn sehn.
Menschliches Geschick und Wesen
Ist in der Sterne Gang zu lesen.

Richtig spannend werden diese Hinweise aber erst, wenn in Kenntnis der Geschlechterfolge der Gralsfamilien, ihrer Geburts- und Sterbedaten mit den heutigen technischen Möglichkeiten konkret der Sternenbezug, den Flegetanis nannte, erkundet wird.
Bereits die hier und jetzt ermittelten biographischen Daten sind aufsehenerregend!

Das Gralsgeschlecht stammt offenbarst von den Sternen, aber woher kamen sie und warum?
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 30. Januar 2010 um 19:50 Uhr  

Banner