Tiny-Mundo

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Ketzereien Geistesimpulse
Meilensteine des Geistes
Die Impulsgeber der Bewußtseinsentwicklung hatten bestimmte Zeiten, an denen Sie für Einfälle besonders offen waren. Zu anderer Zeit verstanden sie häufig selber nicht, was ihnen der Geist zukommen ließ.
Dies Phänomen zeigt, daß im Menschen Kräfte oszillieren. Das mineralisch Tote unseres Leibes, das uns in die Erscheinung bringt, verhüllt zwar das Geschehen. Hinter dem Schleier pulsieren in vielfältigen Rhythmen Körperprozesse. Nach Goethe haben wir am deren "farbigen Abglanz" das Leben. Alle diese Rhythmen sind in Resonanz mit dem Kosmos. Der Mensch aber vermag sie zu modulieren.
So holte Wolfgang Pauli, dem man nicht esoterische Versponnenheit nachsagen kann, seine Erkenntnisse, die ihm beinahe einen zweiten Nobelpreis einbrachten, aus den Tiefen der Nacht. Seine Träumen offenbarten ihm nach eigenem Bekunden die Mathematik der Quantenmechanik.
Sein Hauptthema - die "Synchronizität" - ist mit dem Phänomen der Oszillation verbunden. Man fragt sich, warum dieser große Forscher, der immerhin das C.G. Jung Institut mitbegründete, nicht selbst darauf kam, das periodische Geschehen seiner ureigenen Quellen mit den Planetenkonstellationen in Verbindung zu bringen, mit denen er in Resonanz stand. Ihm wäre sicher Erstaunliches gelungen, aber es war wohl noch zu früh für diese Frage, die ihn unmittelbar zur Kernfrage der Menschheit geführt hätte: "Was ist der Menschen Ziel?"
Für die Naturwissenschaft ist Raum und Zeit alles und alles ist für die Forschung Außenwelt, auch das Seeleninnere. Das Neue Universum ist aber die Innenwelt. Mit wachsendem Verständnis der Eigengesetzlichkeit von Bewußtseinsprozessen wird auch der Kosmos als Innenraum und komplexes Psychoenergiefeld erkannt werden. Maxwellsche Gleichungen und Lorenztransformation gelten überall. Selbst die absurde Stringtheorie wird ihren Wert bekommen, wenn verstanden wird, daß die gegenwärtig mit Milliardenaufwand vergeblich gesuchten Strings die Menschen selber sind.
Das wird aber erst sein, wenn das Leben im Leben gesucht wird und nicht im Toten. Dann werden die Sonnen und Planeten real im Bewußtseinsraum des Menschen leuchten. Des Menschen Aufmerksamkeit wird sich voll auf Synchronisation und Resonanz mit dem Kosmos richten. Das Ziel der Menschen, sich in Freiheit zu vollenden, zeichnet sich ab.
Die Naturwissenschaft wird zur Wissenschaft vom Gral! Dann wird auch untersucht werden, welche Resonanzkonstellationen den Geistesstrom befördete, der den Impulsgebern die Ideen (ein-)gab. Zu diesem Zeitpunkt werden die Kirchen welcher Richtung auch immer von der Naturwissenschaft abgelöst sein.
Wenn Pauli in der Nähe ist, so gelingt kein (naturwissenschaftliches) Experiment, so hieß es in Physikerkreisen. Das aber war doch Pauli's eigentliches Experiment.
Titelfilter     Anzeige # 
# Beitragstitel Zugriffe
1 Dilemma hoch 3 3111
2 Engelisch lernen II 3462
3 Die "1" geht durch die Null 5568
4 Engelisch lernen 8422
5 Masse, Kraft & Gravitation 8399
6 von der Seelen Getriebe 7449
7 primo in promo Domino oder was will Christus? 7552
8 subjektiv objektiv 7243
9 Rechtsleben oder Sterben 5448
10 Denktage 6515