E-Mail

Taufe durch Johannes

Veranstaltung

Wann:
Sa, 23. Mai 31, 09:00 h
Wo:
Sonne im Stier - Wüste bei Bethabara am Jordan
Kategorie:
Die drei Jahre
Aufrufe:
603

Beschreibung

Laut Lucasevangelium:
Im fünfzehnten Jahr der Herrschaft des Kaisers Tiberius, als Pontius Pilatus Statthalter in Judäa war und Herodes Landesfürst von Galiläa und sein Bruder Philippus Landesfürst von Ituräa und der Landschaft Trachonitis und Lysanias Landesfürst von Abilene,…
Laut Lorber sind das Lukas und Markusevangelium mit kleineren Fehlern behaftet.
Tiberius trat die Herrschaft im Jahre 14 an unmittelbar nach dem Tod von Augustus am 19. August. Bei Lorber gibt es keinen Hinweis auf Tiberius. Nach Lukas müsste die Johannestaufe im Jahre 29 sein. Da Lorber diese Aussage nicht zitiert, ist die Wahrscheinlichkeit immens, daß die Lukasaussage nicht stimmt!
- lk.03,02] als Hannas und Kaiphas Hohepriester waren, da geschah das Wort Gottes zu Johannes, dem Sohn des Zacharias, in der Wüste. Zacharias ist der Wiedergeboren Moses, dessen Inkarnation von Steiner nicht erkannt wurde.

Aus Himmelsgaben BIII
Lukas wie auch der Pseudo-Evangelist Matthäus (I'Rabbas) haben ihre Evangelien eben nicht gar zu sehr viele Jahre nach Mir aufzuzeichnen angefangen und haben sich aber dennoch in manchem derart verstiegen, daß am Ende unter ihnen selbst in so manchen ganz wichtigen Dingen der größte Widerspruch ans Tageslicht kommen mußte.
Vom Prüfen war in jener Zeit ohnedies keine Rede; denn ein jeder Evangelist hatte seine gewissen Leser und Zuhörer und hat sich um einen andern Evangelisten wenig gekümmert, und die Evangelisten selbst hielten sich auch nur an das, was sie niedergeschrieben hatten und hatten sogar mitunter eine rechte Freude daran, so ein anderer Evangelist das in seinem Evangelium nicht hatte, was der eine oder der andere in seinem Evangelium besaß.
So kümmerte sich denn auch l'Rabbas wenig oder gar nicht um den nach dem achten Tage der Geburt im Tempel beschnittenen Jesus, und so auch nicht um die drei Weisen aus dem Morgenlande und um die Flucht nach Ägypten und den grausamen Kindermord durch Herodes in Bethlehem.
L'Rabbas (Pseudo-Matthäus) hat solche Kunde zu Tyrus und Sidon erhalten und hat sie auch aufgezeichnet, aber da er selbst, wenigstens ehedem, mehr Heide als Jude war, so kümmerte er sich auch wenig um die Beschneidung des Kindes Jesus. Und so weisen diese bei den Evangelisten einen der merkwürdigsten Widersprüche unter sich auf, während sie in vielen andern Stücken bis auf die Orts- und Zeitangabe miteinander harmonieren.


Das Jordanwasser ist warm genug, Heuschrecken sind reichlich und auch wilder Honig und Beeren. Aber von nun an muß Johannes abnehmen!


Veranstaltungsort

Standort:
Sonne im Stier
Stadt:
Wüste bei Bethabara am Jordan
Land:
Israel

Beschreibung

Mars-Saturn Konjunktion