Tiny-Mundo

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Cyrenius
spqr_1.jpg

Die Begegnungen des römischen Feldherrn Cyrenius Quirinus mit Jesus.

Erfolgreicher Soldat in Cyrenaica. Sein Name leitet sich ab von dem Kriegsgott Quirinus, einer der drei Götter des frühen Roms (Jupiter, Mars und Quirinus). Der Name des Quirinalpalastes hat hier seinen Ursprung. Es heißt gemäß den historischen Quellen, Cyrenius sei 45 vor Christus geboren und im Jahre 20 nach der Zeitenwende gestorben. Cyrenius wird von Flavius Josephus zweimal erwähnt als Landpfleger von Judäa. Auch Tacitus gab in seinen Annalen mehrere Hinweise auf einen kinderlosen Quirinus aus reicher römischer Familie. Allerdings gibt Tacitus als Vornamen Publius an.

Tatsächlich war er im ersten Jahr seiner Begegnungen mit der Heiligen Familie und dem Jesuskind im 36igsten Lebensjahr. Er war als Bruder von Kaiser Augustus den höchsten Kreisen des römischen Adels verbunden. Durch ihn wusste die Führung Roms bereits wenige Wochen nach der Jesusgeburt von den Geschehnissen in Palästina, war aber im Sinne des Erhalts der Macht Roms an ein bedingungsloses Schweigen gebunden.

Cyrenius war zu dieser Zeit nach römischer Sitte verheiratet und lebte im Konkubinat mit der überaus schönen Griechin Eudokia. Kinder hatte er bis dahin nicht. In Ostrazine wurde er mit der römischen Patrizerin Tullia verheiratet, mit der er zwei Töchter (Gamiela und Ida) bekam. Insgesamt kam die Zahl seiner Kinder auf zwölf, davon acht adoptierte.

Ostrazine ist der Ort in Ägypten, wohin die Heilige Familie mit dem Kindlein flüchtete. Hier hatte Cyrenius seine meisten Erlebnisse, von denen Jakob Lorber in dem Werk "Die Kindheit und Jugend Jesu" berichtet.

Der Ort Ostracine wird ebenfalls von Jospehus Flavius erwähnt als in Unterägypten befindlich, östlich vom Nil (heute nahe Straki). Nachdenklich macht, daß der Name dieser Stadt gleichlautend ist mit dem griechischen Wort für Scherbengericht (ostrakisme), wenn man vernommen hat, daß Ostrazine während des Aufenthaltes der Heiligen Familie und während des Beisammenseins mit Cyrenius zweimal furchtbar verwüstet wurde. Ein erstes Mal durch einen gewaltigen Orkan, dann zwei Jahre später durch einen Feuersturm.

Titelfilter     Anzeige # 
# Beitragstitel Autor Zugriffe
1 Cyrenius' Begegnungen mit der heiligen Familie enter-tener 4924
2 Vor der Flucht nach Ägypten enter-tener 2346
3 Ankunft in Ostrazine enter-tener 2411
4 Verhör des Herodes enter-tener 2293
5 Cyrenius trifft die Heilige Familie enter-tener 2280
6 Ostracine wird zur Trümmerstadt enter-tener 2286
7 Ostracine nach dem Scherbengericht enter-tener 2418
8 Inspektion des Hafens von Ostrazine enter-tener 2352
9 Cyrenius erhält eine Braut enter-tener 2269
10 Cyrenius ringt um Eudokia enter-tener 2223
11 Mysteriöse Geschehnisse enter-tener 2113
12 Ausflug auf eine Berghöhe enter-tener 2253
13 Unwetter auf der Berghöhe enter-tener 2148
14 Attentat auf Cyrenius enter-tener 2090
15 Sabbat voller Segnungen enter-tener 2111
16 Cyrenius - Vorläufer des Paulus enter-tener 2167
17 Cyrenius in Ostrazine im Jahre 3 n.Chr. enter-tener 2540
18 Cyrenius murmelt mit den Kindern enter-tener 2150
19 Weltengeheimnisse enter-tener 2134
20 Sturmnacht enter-tener 2044
 
Seite 1 von 2