Tiny-Mundo

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Gästebuch

Geht Nietzsche auch für Christen?

 

Wir sind die Basis einer Pyramide!

 

Wir sorgen als Produzenten, Konsumenten, als Kunden und Patienten, als Klienten und als potentielle Delinquenten, für den sich beschleunigenden Strom der Waren, Finanzen und Daten, im Stoffwechsel eines 'pyramidalen' Organismus. Nachdem wir das Ertragsnutzenkalkül eines besinnungslosen Fortschritts im Wachstum verinnerlicht haben, empfinden wir den Raub der Selbstbestimmung und Identität nicht mehr als Verlust. Auf die atomare Einheit der Existenz reduziert, reihen wir uns ein, in die weltweiten Ströme der dynamischen Massen. Dabei steht die Isolation im Nahfeld der Beziehungen, in einem krassen Gegensatz zur Identifikation mit einem globalen Bewußtsein. Über die Instrumentalisierung religiöser Bedürfnisse, werden die Menschen zur Opferung der eigenen Identität gerufen, und zum Dienst für einen allumfassenden Welt-Ethos vorbereitet

 

Wer sich nicht von Verschwörungstheorien verwirren lassen will, dem hebt sich mit „Das pyramidale Prinzip 2.0“ von Franz Sternbald  der Schleier, und gewährt dem Leser einen unverstellten Blick auf das Wesen des Willens zur Macht! Gleichzeitig ist es ein leidenschaftliches Plädoyer für einen aufgeklärten Glauben, der sich, nach Kie

Montag, 07. November 2016

corey haim

igp I must say, as a good deal as I enjoyed reading what you had to say, I couldnt aid but shed interest soon after a while. Its as in the event you had a amazing grasp on the topic matter, but you forgot to include your readers. Maybe you ought to take into consideration this from far a lot more than one angle. Or perhaps you shouldnt generalise so considerably. Its much better in the event you take into consideration what others could need to say rather of just going for a gut reaction to the topic. Consider adjusting your own believed method and giving others who could read this the benefit with the doubt.

Sonntag, 26. Februar 2012

wikileaks

Dienstag, 14. Dezember 2010

Doppelter Jesus

>Die unbefleckte Empfängnis und ihre einzigartige Bedeutung für den Urimpuls des Christentums wurde von Steiner nie in Frage gestellt.< 
Das war sicher nicht sein einziges Problem.Schon, daß er Blavatsky aufgrund seiner schlechten/nicht vorhandenen Englischkenntnisse nicht richtig verstanden hat und auf die stark verfälschten Lehren von Besant und Leadbeater reingefallen ist und jeden Blödsinn der beiden unkritisch übernommen hat, konnte er außerdem wohl auch kein Sanskrit, sonst hätte er das Neue Testament ja mal im Original lesen können, dann wäre ihm das Thema Empfängnis klar geworden.Seltsam, daß er von diesen neuen Forschungen des Prof. Christian Lindtner, der bemerkswert nachvollzieht, was HPB vor 120 veröffentlicht hat (nämlich, daß das Christentum eine Kopie des esoterischen Buddhismus ist), nichts hellsichtig in der Astralwelt gesehen zu haben scheint, dabei wäre diese Information über das Urchristentum, dem ja sogar die Nazis nachgegangen sind, nicht ganz unwichtig gewesen.So sieht es daher aus, als ob Steiners Interpretationen sich grundsätzlich innerhalb der engen Zirkelschlüsse von hebräischen und griechischen Quellen der Theologen bewegen. So hat Blavatsky sich die göttliche Weisheit aber nicht vorgestellt, denn Steiner will ja in seiner Esoterischen Sektion mit denselben Meistern gesprochen haben, die auch HPBs Lehrer waren.Wie erklärt sich dieser Widerpruch?

Mittwoch, 12. Mai 2010

Herodias&Kundry

Bestimmt sind wir nicht über die grausigen Taten hinweg

Dienstag, 11. Mai 2010

Doppelter Jesus

so wie Steiner die "Grablegung" in der Akasha-Chronik persönlich geschaut hat, wie der Körper des Christus in der Erde verschwand, so hat er sicherlich auch die Dinge mit den zwei Jesus-Knaben geschaut.....

 

Dienstag, 11. Mai 2010

Neuer Eintrag ins Gästebuch

Titel
Name
E-Mail Adresse
Seite
Bild für Sicherheitscode * SicherheitscodeSicherheitscode neu laden
   
 

 

Nummer anzeigen 
Powered by Phoca Guestbook

Statistik

Benutzer : 36
Beiträge : 326
Weblinks : 162
Seitenaufrufe : 1760345

Newsletter Anmeldung

Name:
Email: