Aus dem Willehalm von Wolfram von Eschenbach
5. Buch, Fortsetzung 1 
 
Zitat:
Terramer verhielt sich dagegen so,
heute flehte er, morgen drohte er roh
seiner lieben Tochter.
Mit nichts vermocht er,
sie zu überlisten,
n Orange wollt sie ihr Leben fristen,
und das ihrer so arg geschwächten Leut
bis der, der von ihr schied, sie wieder erfreut
zusammen mit der Hilfe vom römischen Vogt. 
bis:
Obwohl sie selber voll vom Roste,
hatten weder die Magd Carpeite
vor Laurentum in gleichem Streite
noch Camille von Vulkan,
Vergleichbares so gut wie sie getan